29.3. Besuch in der Deutschen Bibliothek Helsinki

An diesem Donnerstag haben wir die Deutsche Bibltiothek Helsinki am Kasarmintori-Platz besucht.

27.3. Veranstaltungen

Diese Woche haben sich die Teilnehmer einen Vortrag ausgesucht und besucht, entweder von der deutschen Botschaft zum Studium in Deutschland, oder von der deutsch-finnischen Handelskammer zu den Handelsbeziehungen, und am Rande auch Kulturunterschieden, zwischen den beiden Ländern.

22.3.: Ein Netzmeeting zum Artikel ”Ein Schreckgespenst, das gar nicht schreckt?”

Nehmt bitte Stellung zu den Fragen, die hier als Kommentare erscheinen. So helft ihr euch gegenseitig, die Analyse zu machen und das Essay zu schreiben.

Die Zeit für den Gedankenaustausch: vom 20. Bis 22.3.

Schreib deine Ansichten, indem zu einen Kommentar editierst. Vorsicht! Jemand könnte gleichzeitig schreiben. Also deinen Kommetar in Word/Text Editor schreiben, kopieren und hinzufügen.

Nimm dir 90-120 Minuten Zeit. Lies dich hinein in die Kommentare der Anderen. Behalte den Artikel vor deinen Augen. Beziehe dich auf den Text und antworte auf die Kommentaren der Kommiliton/innen.

Bitte dein Essay hier als Kommentar bis Dienstanabend, den 27.3., veröffentlichen. Es gibt keine vorgeschriebene Länge, dein Text kann kurz oder etwas länger sein, solange die Themen verarbeitet werden.

20.3. Artikel zum Thema Studiengebühren und ein kritisches Essay

Mach dich bitte mit dem verteilten Artikel vertraut. Schreib ein kritisches Essay, in dem du das Thema, deine Ansichten zu dem Thema und die Behandlung des Themas behandelst. Du kannst auch nur einige wenige Blickpunkte in dem Artikel genauer unter die Lupe nehmen. Schreib einen einheitlichen Text, mit Einleitung (auf welchen Artikel beziehst du dich), Argumentation und Schlusswort/Zusammenfassung. Der Adressat deines Textes sind die Leser einer Zeitschrift, die sich mit dem betreffenden Themenkreis beschäftigt.

Achte z.B. auf die folgenden Fragen: Read More »

Aktualisierung des Kursprogrammes

20.3. Sachtext + Essay

22.3. Sachtext + Essay

27.3. Kein Treffen

Statt 27.3., wähle A oder B, und schreibe einen kurzen Bericht über den Inhalt und deinen Kommentar zu der Veranstaltung (oder besuche die beiden Veranstaltungen):

A: Am Montag (26.03.) wird Johanna Schwartz (Deutsche Botschaft Helsinki; auf Finnisch) von 16:15 bis ca. 17 Uhr im Sprachenzentrum (Fabianinkatu 26, Raum 205) zum Thema “Studium in Deutschland” einen Vortrag halten.

B: Am Mittwoch (28.03.) spricht Christian Bussian (Deutsch-Finnische Handelskammer; gleiche Uhrzeit, gleicher Ort, gleiche Dauer) über die deutsch-finnischen Wirtschaftsbeziehungen.
Essay (Test)

29.3. Thema offen

3.4. Essay

15.3. Berhard Schlink: Der Vorleser

Filmausschnitt

Arbeit an den Fragen zum Text

Diskussion

Keine Hausaufgaben

13.3. Berhard Schlink: Der Vorleser

Julia Francks Interview (auf English) zur Aufarbeitung der Vergangenheit durch jüngere Autoren.
Erklärt sie Martin Walsers Text Auschwitz und kein Ende?
Wie schreibt die jüngere Generation über die NS-Zeit?

Den Roman Der Vorleser kennenlernen

Die Lektüre des Romantextes beginnen, Seiten 51-57. Diskussion um die Ereignisse und um Hannas Verhalten.

Lösungsversuch:

Hanna überlässt Michael die Planung der Route, die Orientierung mit der Landkarte, die Straßennamen, die Speisekarte.
Der verschwundene Zettel: hat sie ihn versteckt? Ihr Motiv: sie ist Analphabet, kann weder lesen noch schreiben. Deshalb übernimmt der Junge Michael Berg alle Vorbereitungen, trifft alle Entscheidungen, die Lese- und Schreibkenntnisse erfordern.
Er liest ihr auch Bücher vor, daher der Titel Der Vorleser.

Zu Hause bitte den verteilten Text aus dem Roman einmal lesen. Die Fragen müssen nicht beantwortet werden.

 

1.3. Eigene Artikel und ein schwieriges Thema

Präsentation der selbstgesuchten Artikel mündlich in Gruppen unter Berücksichtigung der Fragen unter “Eigene Artikel” (im Blog).

Wie spricht man über ein Thema, worüber man nicht sprechen kann?
Martin Walser: Auschwitz und kein Ende

Eigene Artikel

Bitte hier den selbstgesuchten Artikel anhand der verteilten Fragen besprechen (gerne auch einen Link zu dem Artikel posten. Die grundlegende Frage betrifft nicht direkt den Inhalt des Artikels, sondern lautet: wie geht der Artikel/Text mit dem zentralen Thema um? Die Aufgabe ist bis zum 13.3. zu machen.

Die Fragen zur Aufarbeitung des Artikels: Read More »

28.2. Christian Kracht: Faserland

Heute haben wir…

1. eine Rezension zusammen diskutiert (für den Link siehe 21.2.),

2. die mitgebrachten Rezensionen und das Buch anhand der Vorbereitungen zu Hause in Gruppen diskutiert,

3. mit dem Roman Faserland gearbeitet (die verteilten Fragen): bitte die eigene Antwort beim Lehrer abgeben,

4. die Arbeit anhand der verteilten Fragen an dem selbstgesuchten Artikel begonnen: bitte das Ergebnis von der Arbeit mit diesen Fragen im Blog veröffentlichen unter “Eigene Artikel”,

5. den Roman Faserland zusammen besprochen.

 Bis Donnerstag:

bereite dich vor, eine mündliche Antwort auf die Fragen zum selbstgewählten Artikel gebenzu können. Die schriftliche Analyse im Blog kann bis zum 13.3. gemacht werden.