Analysen der Texte über Kernkraft (18.03.)

Das Vokabular zum Thema Kernkraft kennenlernen

Gemeinsames Gespräch: Sie haben einen Text von drei möglichen über die Kernkraft gelesen. Fassen wir zusammen – welche Argumente insgesamt müsste eine ausgewogene Darstellung der Text besitzen?

Kleingruppengespräch: Welche Blinkwinkel werden in Ihrem Text gar nicht behandelt? Wie einseitig bzw. vielseitig finden Sie die von Ihnen gelesene Darstellung?

Hausaufgabe: Bereiten Sie sich vor, über Atomkraft zu debattieren. Benutzen Sie die im Kurs erworbenen Kenntnisse. Materialien in Moodle.

Vorstellung der Textanalysen (13.03.)

Heute diskutieren wir die Textanalysen, die anhand der Anweisungen in “sachtextanalyse.doc” gemacht wurden. Also:
-Präsentation des eigenen Artikels und der eigenen Analyse
-Gespräch, allgemeine und spezifische Fragen
-welche Fragen waren relevant in der Analyse, welche neue Fragen mussten gestellt werden?
-“Erfahrungsbericht” – wie war diese Aufgabe, welche Fähigkeiten hat man gebraucht und welche entwickeln müssen?

Zu Hause bitte:
Suchen Sie sich einen Text zur Kernenergie  aus (siehe Moodle).
Fassen sie 5-10 zentrale Informationen zusammen und machen Sie ein Vokabular anhand der zentralen Begriffe im Text. Das Vokabular bitte dem Lehrer bis Montag, den 18.03. bis 9 Uhr schicken.

Selbstständige Bearbeitung eines Artikels (11.03.)

Inhaltsfragen und Sachtextanalyse zum Text Der Schlüssel zur Integration… (27.02.)

Heute haben wir noch mal über eine Lesestrategie von Sachtexten gesprochen und den “Integrationstext” besprochen. Die Anwesenden haben ihre selbst ausgewählten Artikel kurz dargestellt. Bitte zu Hause bis zum 13.03. den eigenen Text anhand der “Sachtextanalyse” kritisch analysieren. Bringt mir den Text und eure Analyse mit am 13.03. und bereitet euch vor , die eigene Analyse vorzustellen.

Der Schlüssel zur Integration ist Bildung (25.02.)

Heute studieren wir den Text Der Schlüssel zur Integration ist Bildung.

Zuerst die Analyse des Gesprächs “Migranten in Deutschland – Integration oder Kapitulation?” Youtube http://www.youtube.com/watch?v=5PuoZK1ZdJM

Zur Lesemethode von komplexen Sätzen und Texten:
-Prädikat, Subjekt und Objekt suchen
-prüfen, ob ein Verbteil am Ende des Satzes steht
-auf Signalworte achten (z.B. obwohl, aber, vor allem, nicht nur usw.)
-auf den ersten Satz eines Kapitels achten -> oft Einleitung zum Thema
-auf die Gesamtheit achten

Hausaufgaben:
1. Die Übungen zum Text Der Schlüssel zur Integration ist Bildung machen

2. Bereiten Sich sich auch für ein Gespräch über den Text Der Schlüssel… anhand der Fragen im Dokument Sachtextanalyse vor (Material in Moodle)

3. Zum nächsten Treffen bitte selbst 1-2 Texte wählen und mitbringen. Der Text kann in einer deutschsprachigen Zeitung oder Zeitschrift veröffentlicht worden sein, ein wissenschaftlicher Beitrag oder ein sonstiger Sach- oder Fachtext sein. Am Mittwoch, den 27.02., der Gruppe den Text kurz vorstellen (Hintergrund, Quelle, kurzer Überblick über den Inhalt, eigenes Interesse). Link zu deutschprachigen Zeitungen und Zeitschriften: http://www.mv.helsinki.fi/home/sjsainio/links/links-zeitungen.htm

Gespräch zu Magic Hoffmann und Diskurse (20.02.)

Heute wiederholen wir die Phraseologismen anhand der letzten, mündlichen Übung.

Gesprochene Sprache in Liedern von Clueso (Wart mal!, Pizzaschachteln) und Peter Fox (Lok auf zwei Beinen, Stadtaffe).

Generationskonflikt im sprachlichen Ausdruck und Bedeutung der sprachlichen Gepflogenheit.

Wir besprechen die Bedeutungsschichten des Romans Magic Hoffmann.

Mills’ Text zu Diskursen:
-was sind Diskurse?
-wie Machtverhältnisse in Diskursen sichtbar werden, welche Methoden man in Diskursen benutzt, um an die Macht zu kommen?

Hausaufgabe: bitte lest den Text Die Bildungs ist der Schlüssel zur Integration (nur die markierten Zeilen, nicht den Text in Klammern). Die Inhaltsfragen müssen NICHT beantwortet werden, aber am Ende des Papiers ist ein Vokabular.

Bis nächsten Mittwoch bitte einen selbst ausgewählten Text mitbringen.

Phraseologismen, Umgangssprache, Jakob Arjounis Magic Hoffmann (18.02.)

Die Sitzung am 13.02. ist ausgefallen.

Heute, am 18.02. behandelnd  wir u.a. Phraseologismen.

Zu Hause habt ihr den Text Magic Hoffmann gelesen. Dir große Frage bei der Lektüre ist: was sind die Themen des Textes, was sind die Funktionen bzw. warum schreibt ein Autor so einen Text?

Bitte beantwortet die Frage hier im Blog, in dem du diesen Eintrag editierst.

Zu Hause ebenfalls den Text zu Diskursen lesen und die Fragen beantworten.

 

Einige Themen des Texts sind sicher wie sich Deutschland nach der Wender verändert hat, was es heisst, erwachsen zu werden und wie man das jugendliche Idealismus verliert. Diese Themen können auch etwas damit zu tun haben, wie der Autor selber sich verändert hat nachdem er als ein Jugendliche Krimis geschrieben hat. SH

Themen des Romans:

– Berlin nach der Wende: die vereinte Hauptstadt

– Ein Traum von freiem Leben in Kanada (eigentlich egal wo, aber frei muss es sein)

– Nach der Knastzeit sind aber sowohl die Freunde als auch das Land anders geworden –> Fred kann sich nicht mehr in die neue Gesellschaft integrieren

– Der Roman kann auch als Entwicklungsgeschichte Freds betrachet werden –> Fred soll sich ändern, um wieder klarzukommen, denn auch seine Freunde haben sich geändert und wollen nicht mehr an Freds naiivem Lebenstil teilnehmen. Fred wird auch klar, dass er jahrelang umsonst im Knast war: Es gibt keine Reise nach Kanada mehr. Das kann man mit den Herausforderungen im Kampf der Pubertät vergleichen: Wer soll sich ändern, das Individuum oder die Gesellschaft. Fred muss sich auch fragen, wer er ist. Was ist seine Indentität.

– Der Text ist auch eine klare Gesellschaftskritik. Vielleicht zeigt der Autor seine Ansichten durch Fred: ihm gefällt das neue Deutschland nicht. Ausserdem kann man dabei die Intergrationsprobleme von Immigranten sehen (der Autor ist türkischer Ursprung). JL

-Das Hauptthema ist der verlorene gemeinsame Idealismus, den die Freunden vorher geteilt haben. -MP

– Der Roman behandelt die Veränderung Deutschlands nach der Wende und was für eine Rolle sie für die einzelnen Bürger gespielt hat. Ein wichtiges Thema ist, was für Folgen es hat, wenn die Freunde auf verschiedene Weisen auf die Veränderung reagieren. Was alles kann die Freundschaft überwinden und was nicht, wenn die Freunde mittlerweile nicht mehr die gleiche Sicht auf das Leben teilen und völlig unterschiedliche Lebensweisen haben. IH

Debatte über gesellschaftliche Fragen und den Film (11.02.)

Heute debattieren wir über den gesehenen Film
-gemeinsam über die Fragen 6 und 5
-in Gruppen über die Fragen 3 und 4

Danach die Debatte, wofür sich die Studenten vorbereitet habenüber gesellschaftliche Fragen (extra Material am 6.2. und am 11.2.)

Zu Hause bitte den Romanabschnitt Jacob Arjouni: Magic Hoffmann lesen.

Film Die fetten Jahre sind vorbei (06.02.)

Heute sahen wir den Film zu Ende. Bitte die Inhaltsfragen bis zum nächsten Meeting hier im Blog beantworten. Tue dies indem du die Kommentare editierst (Edit). Bitte zu Hause dich auch für die Debatte vorbereiten. Materialien in Moodle.

Der Film Die fetten Jahre sind vorbei (04.02.)

Heute haben wir den Film angefangen. Vokabular und Fragen sind in Moodle zu finden.